Presse

Pressemitteilungen

DANK an alle Beteiligten! | Dresden, 10.01.2016

Pressemitteilung

 

DANK an alle Beteiligten!

Fotos: City-Press GmbH

Das 1. DEL2 Event Game hat als WINTER DERBY DRESDEN für einen Zuschauerrekord gesorgt. 31853 Besucher bildeten einen faszinierenden Rahmen und feierten ohne jegliche Zwischenfälle ein friedliches Eishockeyfest. Auch die MDR-Liveübertragung von „Sport im Osten extra“ erreichte mit 8,5 Prozent Marktanteil einen Spitzenwert und setzte ein starkes Zeichen für den Eishockeysport.

 

„Unser Sport hat sich am Samstag von seiner besten Seite präsentiert. Wir können stolz auf das WINTER DERBY DRESDEN sein und sind froh, aus einer Vision tatsächlich Realität gemacht zu haben. Der Erfolg basiert jedoch besonders auf dem großen Engagement und dem Einsatz von rund 1000 Helfern, Ehrenamtlichen und Dienstleistern. Ihnen gilt ebenso wie allen Partnern, Sponsoren, Medien und natürlich Fans ein großer Dank für die umfangreiche Unterstützung sowie die grenzenlose Motivation und Begeisterung. Bedanken möchten wir uns auch bei der Stadion Dresden Projektgesellschaft sowie bei der SG Dynamo Dresden“, sagt Maik Walsdorf, Geschäftsführer der Eislöwen Event GmbH.

 

„Ich habe bisher noch nie eine Veranstaltung mitorganisiert, bei der das Organisations-Team im Vergleich zur Gesamtgröße des Events so überschaubar war. Jeder Verantwortliche hat in den letzten Tagen und Wochen alles gegeben. Der Erfolg des WINTER DERBY DRESDEN liegt aber auch in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit allen Behörden und Sicherheitsträgern begründet. Stets wurde auf kurzem Weg nach Lösungen gesucht. Dafür möchten wir unseren großen Dank an alle Beteiligten richten“, sagt Veranstaltungsleiter Markus Hendel.

PDF anzeigen
Winter Derby Dresden steigt am 9. Januar 2016 | Dresden, 31. August 2015

Pressemitteilung

 

„WINTER DERBY DRESDEN“ steigt am 9. Januar 2016

Dresden, 31.08.2015

 

Premiere in der DEL2: Beim „WINTER DERBY DRESDEN“ treffen am 9. Januar 2016 (16.30 Uhr) erstmals in Deutschlands zweithöchster Profi-Liga zwei Eishockey-Teams unter freiem Himmel aufeinander. Umrahmt wird das Spektakel im Stadion von Dresden von einem bunten Programm. Gegner beim „WINTER DERBY DRESDEN“ sind die Dresdner Eislöwen und die Lausitzer Füchse. Der Kartenvorverkauf für das „WINTER DERBY DRESDEN“ startet am Dienstag, 1. September.

winter-derby

Mit der Etablierung einer DEL2 Event Game-Serie will die Liga weitere Vermarktungsansätze schaffen. „Die Durchführung eines solchen Events ist ein Beleg für die Leistungsfähigkeit unserer Standorte“, sagte DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch im Rahmen einer Pressekonferenz am Veranstaltungsort. Für die Austragung hatte Dresden umfangreiche Bewerbungsunterlagen eingereicht – und mit dem Konzept überzeugt: „Der Standort steht für Tradition und Leidenschaft, die auch trotz schwieriger Zeiten immer Bestand hatte. Gerade was die Strahlkraft für den gesamten Eishockeysport im Osten angeht, ist Dresden der richtige Ort für unsere Erstauflage.“

 

Für Dresden wird mit der Umsetzung des „WINTER DERBY DRESDEN“ eine Vision Wirklichkeit. „Ich bin sehr glücklich, dass wir dieses historische Event tatsächlich umsetzen können. Wir hatten in den vergangenen Wochen einige Herausforderungen zu stemmen und haben dank des Engagements des Freiberger Brauhauses sowie das Verständnis der Feldschlösschen AG eine Lösung in puncto Bierpartner gefunden. Es ist uns gelungen, unsere Begeisterung auf das Umfeld zu übertragen“, sagt Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel.

 

Damit das Gesamtrisiko für den Eishockeystandort Dresden minimiert wird, wurde die Eislöwen Event GmbH gegründet. Perspektivisches und gemeinsames Ziel ist es, mit einer erfolgreichen Durchführung die bestehenden Schulden bei der Landeshauptstadt Dresden zu tilgen.

 

Bei der Umsetzung des Events setzt Dresden auf die Unterstützung von erfahrenen Personal. „An den wichtigen Schnittstellen bauen wir auf die Erfahrung jener Leute, die auch die DEL Winter Games in Nürnberg und Düsseldorf begleitet haben oder aber in Dresden auf ein umfangreiches Netzwerk zurückgreifen können“, so Schnabel, der u.a. auf die Zusammenarbeit mit der Firma AST Eis- u. Solartechnik GmbH setzt.

PDF anzeigen
Vereinigung deutscher Stadionbetreiber: Gemeinsam an den Stärken arbeiten | Dresden, 08. Juli 2015, 15:00 Uhr

PRESSEMITTEILUNG

 

Vereinigung deutscher Stadionbetreiber: Gemeinsam an den Stärken arbeiten Jetzt auf www.eventlocation-stadion.de reinklicken und ein einmaliges Event im Wert von 5.000 Euro gewinnen!

Homepage_AG_Veranstaltungen_63ad25b2f4

Ein Stadion ist nur dafür da, zu einem Fußballspiel oder zum Konzert zu gehen? Weit gefehlt. Die Arenen und Stadien in Deutschland sind mittlerweile wesentlich mehr: Event-Locations, Tagungsstätten und emotionale Erlebnisse pur!

 

Einen großen Anteil daran hat die VdS, die Vereinigung deutscher Stadionbetreiber. Dabei haben sich die innovativen Köpfe von Deutschlands Stadien und Vereinen zusammengeschlossen, um in verschiedenen Arbeitskreisen die Kooperationen zu intensivieren.

 

Mit großem Erfolg! Seitdem die Mitglieder der AG Veranstaltungen unter dem Dach der Vereinigung deutscher Stadionbetreiber, bei der auch das Stadion Dresden aktiv involviert ist, mehrmals im Jahr zusammen tagen, werden die Stadien zunehmend als Event-Location wahrgenommen.

 

Intensive Zusammenarbeit

 

„Unsere Meetings sind äußerst effektiv, wir tauschen uns stets intensiv aus, kreieren Ideen, die man von einem auf das andere Stadion übertragen kann, so dass die Attraktivität und Qualität der Events, insbesondere der Drittveranstaltungen, stetig zunimmt“, lobt Christian Seifert vom VfL Wolfsburg, Mitglied des Sprecherkreises, die Zusammenarbeit.

 

Tobias C. Auer von der SpVgg Greuther Fürth, ebenfalls Mitglied im Sprecherkreis der AG, ergänzt: „Wir sind keine Konkurrenten, sondern arbeiten intensiv zusammen und dabei verschiedenste Themen gemeinsam aus. Das macht uns immens stark und fördert die Innovation, Auslastung, Attraktivität, aber auch die Sicherheit in allen Stadien deutschlandweit. Diese Konstellation, die wir in unserer Organisation haben, ist in dieser Form sicherlich einzigartig und bringt vor allem für die Besucher einen immensen Erlebnisvorteil. Wir sind keine Gegner, sondern Partner.“

 

Neuer Internetauftritt mit Informationen rund um das Thema Events

 

Die Stärken und vielfältigen Angebote und Möglichkeiten der Stadien und Arenen präsentiert die AG Veranstaltungen im Rahmen eines Relaunch der gemeinsamen Internetseite www.eventlocation-stadion.de.

 

Dort kann sich jeder interessierte Besucher für seinen Standort das richtige Event oder für seine Veranstaltung das richtige Stadion aussuchen. So kann man detailliert Raumkapazität, Park- und Hotelgelegenheiten, mögliche Abendveranstaltungen unter Flutlicht und viele weitere Informationen abfragen. Viele Interessenten wissen gar nicht, dass man die Logen in vielen Stadien für Kleinevents und Geburtstage mieten oder Tagungen, Messen sowie Roadshows vielerorts in einer einzigartigen Atmosphäre, oft mit Blick ins Stadioninnere, abhalten kann. Zudem werden in vielen Locations Sonderevents wie Flutlichtdinner oder Kickerturniere im Innenraum angeboten.

 

„Mit dem Internetauftritt können wir nun auch wirklich allen Menschen in Deutschland zeigen, welche vielfältigen Möglichkeiten und Stärken wir haben. Viele denken, ein Stadion ist nur für den Besuch von Großveranstaltungen gut. Dabei haben wir so viel mehr zu bieten. Vor allem haben wir die dazugehörige perfekte Infrastruktur, Parkplätze, passendes individuelles Catering, Räumlichkeiten, Fachpersonal und eben den besonderen emotionalen Moment“, ergänzt Josephin Brand aus Leipzig, die als Dritte den Sprecherkreis komplettiert.

 

Joachim E. Thomas, Vorstandsvorsitzender der Vereinigung deutscher Stadionbetreiber, freut sich sehr über die Arbeit der AG Veranstaltungen: „An den Ergebnissen und den kreativen Konzepten der AG Veranstaltungen kann man sehen, welche tollen Erfolge man erzielen kann, wenn Menschen mit Herzblut an einem gemeinsamen übergreifenden Projekt arbeiten. Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit der aktiven Personen unserer AG, da nachhaltig auch jeder Veranstaltungsbesucher davon profitiert.“

 

Attraktives Gewinnspiel zum Relaunch

 

Zum Neustart von www.eventlocation-stadion.de bietet die AG Veranstaltungen ein attraktives Gewinnspiel: Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, ein traumhaftes Event mit eigenen Gästen im Wert von 5.000 Euro in einem der teilnehmenden Stadien zu gewinnen! Vom eigenen Turnier auf dem heiligen Rasen, Flutlichtdinner auf dem Spielfeld, über Cross-Golfen bis hin zum Treffen von Fußball-Legenden ist vieles dabei, was den Gewinnern einen unvergesslichen Tag bescheren wird. Neben dem Hauptgewinn warten außerdem spannende Stadionführungen von bis zu 30 Personen in einer der teilnehmenden Arenen auf die Gewinner.

PDF anzeigen
Überraschung im Stadion Dresden „Tschernobyl-Kinder Radeberg e.V.“ | Dresden, 24. Juni 2015

PRESSEMITTEILUNG

 

Überraschung im Stadion Dresden

Dresden, 24. Juni 2015 | 16:00 Uhr

Am Dienstag war es wieder soweit: initiiert vom Verein „Tschernobyl-Kinder Radeberge.V.“ hat die Stadion Dresden Projektgesellschaft bereits zum fünften Mal 25 Kinder und Betreuern ins Dresdner Stadion eingeladen, um ein wenig für Ablenkung und Erholung von den noch immer vorhandenen Folgen der Reaktorkatastrophe von 1986 zu sorgen.

DFF Tschernobyl-Hilfe

„Ich freue mich, dass ich mit den Stadionbetreibern Partner gefunden habe, deren Herz so offen für dieses Projekt ist“, sagt Alfons Saupe, Mitinitiator des Projekts und Ex-Präsident der SG Dynamo Dresden.

Mit Hilfe der tatkräftigen Unterstützung von Taeter Tours fuhren die Kinder von Radeberg zum Dresdner Stadion und kamen so ganz nebenbei in den einmaligen Genuss einer Fahrt mit dem Mannschaftsbus der SG Dynamo Dresden.

 

Nach einer spannenden Stadionführung mit Jens Genschmar, dem Inhaber des Dresdner Fußballmuseums und ausgewiesenen Stadionexperten, folgte für die Kids ein kleines Torwandschiessen am „heiligen Rasen“ sowie ein Mittagsbuffet im VIP-Bereich des Stadions, bei dem unsere kleinen Gäste mit allerlei Geschenken

überrascht wurden. Diese konnten auch in diesem Jahr durch zahlreiche Spenden des Dynamo-Fanforums „DFF“ finanziert werden.

„Die Stadion Dresden Projektgesellschaft unterstützt sehr gern das wichtige und uneigennützige Engagement des Radeberger Vereins. Ein großes Dankeschön geht zudem an Taeter Tours für den jährlich kostenfreien Shuttle-Service mit dem Mannschaftsbus“, betont Simone Wendt, Eventmanagerin der Stadion Dresden Projektgesellschaft.

PDF anzeigen
Gestohlene Trikots | Dresden, 14. Juni 2015, 11:00 Uhr

PRESSEMITTEILUNG

 

Pokaltrikot von Borussia Dortmund und HSV-Trikot aus der Gästekabine des Dresdner Stadions gestohlen

Dresden, 14. Juni 2015 | 11:00 Uhr

 

Seit Beginn der Spielsaison 2014/15 können Besucher des Dresdner Stadions in der Gästekabine zahlreiche Trikots besonderer Mannschaften bzw.sogenannter „Highlight-Spiele“ im neuen Dresdner Fußballtempel bestaunen.

In der vergangenen Woche kam es hierbei leider zu einem bedauernswerten Vorfall. Eine bislang unbekannte Person entwendete am Donnerstag, den 04.06.2015 zwischen 11:30 und 13:00 Uhr,sowohl das Trikot von Sebastian Kehl aus dem DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund, als auch ein Trikot des Hamburger Sportvereins. Dabei wurden die jeweiligen Rahmen von der Wand abgehangen und die Trikots aus den Rahmen entfernt. Der mutmaßliche Täter lies die Trikotrahmen zurück, sodass die Spurensicherung der zuständigen Polizeidirektion erste Hinweise sicherstellen konnte.

 

„Bereits seit 2011 finden einige der Exponate meines Fußballmuseumsin den Räumlichkeiten des Stadions Platz. In diesen vier Jahren ist trotz unzähliger Stadionführungen und Veranstaltungen nie irgendetwas abhanden gekommen. Daher bin ich, sowie die Stadion Dresden Projektgesellschaft, über diesen Vorfall umso mehr schockiert“, berichtet Jens Genschmar, Geschäftsführer des Dresdner Fußballmuseums.

 

Sachdienliche Hinweise werden jederzeit gern telefonisch unter 0351-25088100 oder per Mail an info@stadion-dresden.com entgegengenommen.

PDF anzeigen
Herbert Grönemeyer: "Dauernd Jetzt"-Tour 2016 | Köln, 04. Mai 2015

PRESSEMITTEILUNG

 

Herbert Grönemeyer: „Dauernd Jetzt“ – Tour 2016

Herbert-Grönemeyer-Stadion-Dresden-Konzert

Noch bevor Herbert Grönemeyer am 12. Mai 2015 seine „Dauernd Jetzt“-Tour in Chemnitz startet, dürfen sich die Fans schon auf ein musikalisches Wiedersehen und einen Hitmarathon im Konzertsommer 2016 freuen. Mit seinen erfolgreichsten Popklassikern wie „Männer“, „Bochum“, „Mensch“ sowie aktuellen Stücken wie „Fang mich an“ garantiert der Musiker leidenschaftliche Konzertabende und spannt mit Hits der Alben „4630 Bochum“ bis „Dauernd Jetzt“ einen musikalischen Bogen von 1984 bis 2016. Die stimmungsvolle Kulisse einer Berliner Waldbühne oder der kulturelle Königsplatz in München sind nur zwei nennenswerte Open-Air-Gelände während Grönemeyers „Dauernd Jetzt“-Tour 2016.

 

Mit seinem im November 2014 erschienenen 14. Studioalbum „Dauernd Jetzt“ (Grönland/ Vertigo/ Capitol) erreichte Herbert Grönemeyer wie mit allen seinen Studioalben der vergangenen 30 Jahre die Spitze der deutschen Charts. Allein in der ersten Woche wurde das Werk hierzulande über 100.000 Mal verkauft und erlangte Doppelplatin- und Goldstatus. Im Rahmen der 24. ECHO-Verleihung 2015 wurde Herbert Grönemeyer für das erst fünf Monate junge und aktuelle Album mit dem bereits zehnten ECHO in seiner Musikerkarriere ausgezeichnet (Kategorie: Künstler Rock/ Pop National).

 

Herbert Grönemeyers „Dauernd Jetzt“-Tour 2016 wird präsentiert von DAS ERSTE und den Popwellen der ARD (SWR 3, WDR 2, mdr Jump, Bayern 3, Antenne Brandenburg, Radio 1, NDR 2).

 

Ein exklusiver Pre-Sale startet bereits am Mittwoch, 06. Mai 2015 um 10:00 Uhr bei CTS unter www.eventim.de/herbert-groenemeyer.

 

Der offizielle Vorverkauf startet am Freitag, 08. Mai 2015 um 10:00 Uhr an allen autorisierten Vorverkaufsstellen, bei CTS online unter www.eventim.de/herbert-groenemeyer sowie über die bundesweite Ticket Hotline:

 

01806 – 57 00 00 (0,20 Euro Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

 

Tourdates der „Dauernd Jetzt“ – Tour 2016:

 

26. Mai 2016 Mainz – Messepark

27. Mai 2016 Gelsenkirchen – Veltins Arena

30. Mai 2016 Dresden – Stadion Dresden

02. Juni 2016 Salzburg (A) – Residenzplatz

04. Juni 2016 Podersdorf (A) – Strandbad

05. Juni 2016 München – Königsplatz

07. Juni 2016 Berlin – Waldbühne

08. Juni 2016 Hamburg – o2 World

10. Juni 2016 St. Gallen (CH) – AFG Arena (in Vorbereitung

PDF anzeigen
Trikots von Borussia Dortmund und SG Sonnenhof Großaspach finden Weg in Dresdner Kabine | Dresden, 04.Mai 2015, 15:00 Uhr

PRESSEMITTEILUNG

 

Trikots von Borussia Dortmund und SG Sonnenhof Großaspach finden Weg in Dresdner Kabine

Dresden, 04. Mai 2015 | 20:00 Uhr

 

Seit Beginn der Spielsaison 2014/15 finden sich in der Gästekabine des Dresdner Stadions nunmehr zahlreiche Trikots besonderer Mannschaften bzw. sogenannter „Highlight-Spiele“ im neuen Dresdner Fußballtempel.

BVB-Trikot

„Sebastian Kehl von Borussia Dortmund hat mir im Anschluss an das Pokalspiel dafür eigenhändig sein Trikot überreicht. Ihm war es eine große Freude, ein Teil dieser „Ahnengalerie“ zu werden. In Absprache mit der Stadion Dresden Projektgesellschaft findet sein Trikot von Borussia Dortmund daher einen Ehrenplatz in der Kabine.“ erklärt Jens Genschmar, Geschäftsführer des Dresdner Fußballmuseums.

 

Ein weiteres besondereres Spiel der laufenden Saison war zweifelsohne das Spiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Zwar wurde die Aktion „30.000 + – Großaspach macht die Hütte voll“ knapp verfehlt, die entstandene Fanfreundschaft rechtfertigt jedoch ebenfalls einen besonderen Platz für das Trikot der Sportgemeinschaft aus Süddeutschland neben fußballerischen Schwergewichten wie Celtic Glasgow, dem Hamburger SV oder dem FC Schalke 04.

 

Die Stadion Dresden Projektgesellschaft mbH & Co.KG und das Dresdner Fußball Museum laden Sie daher recht herzlich zur Präsentation der neuen Trikots am Donnerstag, den 07.05.2015, 14:00 Uhr ins Dresdner Stadion ein.

PDF anzeigen

Downloads

ITK-Preisliste

Download | 6,85 MB

Umgebungsplan

Download | 1,14 MB

Stadionordnung

Download | 1,04 MB

Logo

Download | 1,7 MB