Fußballmuseum

Fußballmuseum

Jens Genschmar, Inhaber des Dresdner Fußballmuseums, sammelt seit 1990 alles rund um das Thema Fußball in Dresden. Hierbei nimmt die Geschichte der SG Dynamo Dresden und der Stadionstandort Lennéstraße eine besondere Rolle ein.

 

Im Jahr 1999 führte das Museum seine erste Ausstellung in den Räumen der SPORTARENA auf dem Altmarkt durch. Schon im Jahr darauf beteiligte sich das Dresdner Fußballmuseum im Stadtmuseum Dresden an einer Ausstellung über den Dresdner Sport. 2003 folgte eine große Präsentation der Geschichte der SG Dynamo Dresden anlässlich des 50. Vereinsjubiläums im KARSTADT Dresden.

 

Zur 800-Jahrfeier der Stadt eröffnete das Dresdner Fußballmuseum auf der Hauptstraße erstmalig eine ständige Ausstellung mit dem Ziel, diese nach der Fertigstellung des neuen Fußball-Stadions dort einziehen zulassen.

 

Seit Anfang November 2011 können nun die ersten Exponate im DDV-Stadion im Rahmen einer Historischen Stadionführung besichtigt werden. So werden unter anderem der original Meister- und FDGB-Pokal gezeigt. Eine große Anzahl an historischen Trikots und Übergabewimpeln können ebenso von den Besuchern bestaunt werden.

 

Im Archiv des Fußballmuseums liegen weiterhin noch unzählige Programmhefte, Trikots, Pokale, alte Fußballschuhe, Anstecknadeln und weitere historische Zeitdokumente, die zukünftig ebenfalls im Stadion zu besichtigen sein werden.