Die Vip-Tribüne mit den Tafeln der Ehrenspielführern der SG Dynamo Dresden.

„XXL“-Ehrenspielführer-Galerie im DDV-Stadion enthüllt

Die Spielstätte der SG Dynamo Dresden hat einen neuen, weithin sichtbaren historischen Bezug erhalten: Anlässlich des „1. Dresdner Traditionstages“ wurde am Sonntag vor Anpfiff des Zweitliga-Spiels gegen Fortuna Düsseldorf eine Ehrenspielführer-Galerie durch Fans und Nachwuchsspieler enthüllt.
 

Acht überlebensgroße Fotografien oberhalb der Haupttribüne würdigen von nun an die dynamischen Ehrenspielführer Wolfgang Oeser (†), Hans-Jürgen Kreische, Klaus Sammer, Dieter Riedel, Hans-Jürgen Dörner, Eduard Geyer, Reinhard Häfner (†) und Hartmut Schade. Jedes Bildnis ist zwölf Quadratmeter Meter groß, die Galerie ist von jedem Platz im Stadion sichtbar und kann in der Zukunft erweitert werden.

 

Außerdem sind ab sofort historische Porträts von Dynamos Ehrenspielführern an prominenter Stelle im Eingangsbereich der Haupttribüne angebracht. Dazugehörige Infotafeln verraten den Besuchern des DDV-Stadion die wichtigsten Fakten über die ehemaligen Aktiven.

 

„Unsere Ehrenspielführer waren als aktive Fußballer für die Sportgemeinschaft prägend und stehen stellvertretend für eine lange Reihe verdienter Spieler der Vereinsgeschichte“, erklärte Dynamos Präsident Andreas Ritter. „Die Ehrenspielführer-Galerie ist ein optisch beeindruckendes Zeugnis der schwarz-gelben Historie, der Traditionstag war ein würdiger Rahmen für die Enthüllung. Ein großes Dankeschön geht an unsere aktive Fanszene, die den kreativen Anstoß für den heutigen Tag gegeben und sich bei der Umsetzung tatkräftig beteiligt hat. Es ist diese Form der Fankultur und des Vereinslebens, die Dynamo Dresden glänzen lässt.“

 

Fans und Verein haben den „1. Dresdner Traditionstag“ vier Tage nach dem 64. Vereinsjubiläum auf Initiative der aktiven Fanszene gemeinsam durchgeführt. Zahlreiche Aktionen zelebrierten die Tradition der Sportgemeinschaft und erfüllten sie mit Leben. So wurden nur vor dem Jahr 2000 gemalte Zaunfahnen gezeigt. An einem Eingangsbereich der Gegengerade entstanden vor Anpfiff zwei historische Wimpel-Motive als Graffiti. Das Stadionmagazin KREISEL erschien erstmals in Zusammenarbeit von Verein und Fans. Der Traditionstag soll selbst zur Tradition werden und einmal im Jahr stattfinden.

 

Ein Dank geht an Dynamos Hauptsponsor Feldschlößchen für die Unterstützung sowie an die EAST|print GmbH, die Vertikalis GmbH und die Stadion Dresden Projektgesellschaft, die alles daran gesetzt haben, um die Ehrenspielführer-Galerie pünktlich zum Traditionstag fertigzustellen.